Zum Inhalt springen

Schängelland-Ultramarathon

Der Schängelland Ultramarathon ist ein Lauf über etwa 50km und etwa 800 Höhenmetern rund um Koblenz. Die Strecke führt die Teilnehmer an einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten der Rhein-Mosel-Stadt vorbei und bietet wunderschöne Ausblicke auf das Stadtgebiet.

Es handelt sich um einen reinen Einladungslauf. Das heißt, dass eine Teilnahme nur nach vorheriger Einladung durch den Veranstalter (mich) möglich ist. Du darfst dich aber natürlich sehr gerne um eine Einladung bewerben. 🙂

Markiere dir auf jeden Fall schon einmal Sonntag, den 27.Februar, im Kalender.

Schängelland?

Der Name Schängelland entstammt der Fußballfanszene der TuS Koblenz.
Das Schängelland ist das Land der Schängel, Koblenz.

Der Begriff Schängel stammt aus der 20-jährigen Zugehörigkeit (1794–1814) der Stadt Koblenz zu Frankreich. Gemeint waren damit ursprünglich die von den Franzosen abstammenden Kinder deutscher Mütter. Der gängigste Name war damals Hans oder Johann, was dem französischen Jean entspricht. Die Koblenzer hatten aber Schwierigkeiten, Jean französisch auszusprechen, und in der Mundart der Koblenzer wurde daraus Schang.

Über die Zeit entwickelte sich hieraus schließlich Schängel [..]. Anfangs galt dies als Schimpfwort [..]. Heute jedoch wird Schängel als Ehrenname verstanden und jeder in Koblenz Geborene darf für sich in Anspruch nehmen, ein Schängel zu sein.

Wikipedia: Schängel

Dieser Lauf führt die Teilnehmer:innen zumeist flach, aber mit ein paar steilen Passagen auf alle drei Flussseiten der Rhein-Mosel-Stadt und bietet eine reihe von guten Fotomotiven. Ladet den Akku des Smartphones oder nehmt eine Kamera mit. 🙂